Illegale Straßensammlung am 6.10.2021

Straßensammlung

Aktuell finden Sie in Ihrem Briefkasten möglicherweise einen Flyer mit einer angekündigten Sammlung für den 6.10.2021. Diese Sammlung sir illegal!

 

Private Firmen dürfen Wertstoffe bzw. Abfälle nur dann sammeln, wenn sie ihre Sammlung beim Landratsamt angezeigt und dabei die schadlose und ordnungsgemäße Verwertung nachgewiesen haben.

 

Ist die Sammlung nicht angezeigt, ist sie nicht legal. Generell untersagt sind zudem Sammlungen von gefährlichen Abfällen (Batterien, Elektrogeräte, Fahrzeuge etc.). Bitte stellen Sie bei solch illegalen Sammlungen keinesfalls Wertstoffe bereit, denn häufig werden nur die aus Sicht der Sammler lohnenswerten Gegenstände abgeholt und der Rest Ihrer Abfälle bleibt entweder stehen oder wird im schlechtesten Fall später auf Parkplätzen oder in der freien Natur entsorgt. Neben den dadurch entstehenden Umwelt- und Sicherheitsproblemen müssen diese Hinterlassenschaften dann auf Kosten der Allgemeinheit beseitigt werden. Zudem kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Sammler die vermeintlich wohltätige Aktion dazu nutzen, Anwesen und deren Umgebung auszuspionieren.

 

Entsorgen Sie in Ihrem eigenen Interesse die Wertstoffe bitte auf unseren gemeindlichen Wertstoffhöfen.

 

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe: Werbe-Flyer, die solche Sammlungen ankündigen, können Sie per E-Mail bei Herrn Freumuth (christian.freumuth@lra-m.bayern.de, Tel. 089 6221-2643) melden. Sollten Sie die illegalen Sammler bei Ihrer Tätigkeit beobachten, verständigen Sie bitte die zuständige Polizeidienststelle in Haar. Bei weiteren Fragen zur Abfallsammlung können Sie sich gerne auch an Frau Sachse unter Tel. 089 461002-122 wenden.

 

 

Aktueller Flyer in den Grasbrunner Briefkästen:

illegale Straßensammlung am 6 OKT 2021

drucken nach oben